Online Konsultation zu den Gutachten E-Partizipation + E-Inclusion

Online Konsultation zu den Gutachten E-Partizipation + E-Inclusion

Gutachten 2.0:

  • Transparenz durch umfassende Information der Fachöffentlichkeit über die Ergebnisse
  • Ergänzung der Handlungsempfehlungen durch Bewertungen, Ideen und Vorschläge der Fachöffentlichkeit
  • Verbreiterung der Wissensbasis
  • Verbesserung der Legitimation und Akzeptanz


Ansprechpartner bei Zebralog:
Matthias Trénel

Im Rahmen einer e-Konsultation gab das Bundesministerium des Innern der Fachöffentlichkeit und der am Thema interessierten Öffentlichkeit im März 2008 die Möglichkeit, ausgewählte Handlungsempfehlungen aus den Studien „E-Partizipation“ und „E-Inclusion“ zu bewerten und zu kommentieren, die zuvor im Auftrag des BMI (durch Ifib, Zebralog, und ERCIS) erstellt wurden.

Damit wurde auch der Fachöffentlichkeit und interessierten Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit gegeben, die durch Experten erstellten Handlungsempfehlungen zu E-Partizipation und E-Inclusion mit eigenen Ideen, Bewertungen und Vorschlägen zu ergänzen. Diese wurden in einem Auswertungsbericht (PDF) dem BMI zusätzlich als Beratungs- und Entscheidungsmaterial zur Verfügung gestellt.

Ansprechpartner bei Zebralog: Matthias Trénel

 

Ausschnitt der Startseite der e-Konsultation

Ausschnitt der Startseite der e-Konsultation